Konzeption der Förderklassen für Hochbegabte

Ab dem Schuljahr 2018/19 wird am LMGU für jede neue 5. Jahrgangsstufe eine Förderklasse für ca. 20 hochbegabte Schülerinnen und Schüler gebildet. Der Hochbegabtenzweig startet gleichzeitig mit den Fremdsprachen Latein und Englisch. Ab der 8. Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler den Doppelzweig besuchen, d.h. den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig mit der zusätzlichen dritten Fremdsprache Italienisch.
In der Oberstufe besuchen alle Schülerinnen und Schüler gemeinsam die angebotenen Kurse.

Hochbegabten Schülerinnen und Schülern bieten wir gegenüber dem normalen G9-Gymnasium

  • die beschleunigte Erarbeitung des Pflichtstoffs (Akzeleration)
  • eine Differenzierung und Vertiefung der Unterrichtsthemen in Projektarbeiten, auch fächerübergreifend
  • die Vermittlung von effektiven Lern- und Arbeitstechniken
  • individuelle Förderung durch ein umfassendes Wahl- und Plusprogramm (Enrichment), wie zum Beispiel Präsentation, Rhetorik, Theater, Musik, kreatives Gestalten, Philosophie, Sport, Informatik

Insbesondere streben wir an, dass die Schülerinnen und Schüler der Förderklassen   

  • ihre individuellen Fähigkeiten durch das vielfältige Angebot erkennen und weiterentwickeln
  • Wissen und Fähigkeiten sachgerecht und wirkungsvoll zu präsentieren lernen
  • vielfältige Möglichkeiten entwickeln, mit Text und Sprache umzugehen
  • divergentes, flexibles und kreatives Denken entwickeln
  • sich mit Hilfe schülerzentrierter Unterrichtsformen individuelle Arbeitsmethoden aneignen
  • personale und soziale Kompetenzen weiterentwickeln
  • eigene Ressourcen stärken und ihre Potenziale optimal entfalten

Herzlich laden wir Sie zu unserem Informationsabend zur Förderklasse für Hochbegabte am 22. Januar 2018 um 19.00 Uhr ins LMGU ein.

Termine und Informationen zu unserem Aufnahmeverfahren >>