„Stellt nicht die Wissenschaft einen sehr wertvollen Faktor in der Entwicklung des Menschtums dar? Sie erzieht den Menschen zum wunschlosen Streben nach Wahrheit und zur Objektivität, sie lehrt Menschen Tatsachen anzuerkennen, sich wundern und bewundern zu können …“  – Lise Meitner –

Willkommen am

Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching

Am LMGU fördern wir die Persönlichkeit junger Menschen: Sie können neugierig sein, sie lernen sich über die Wunder der Welt zu freuen, sie diskutieren, sie achten einander und gehen respektvoll miteinander um, sie engagieren sich sozial und üben sich in Toleranz.

Elternportal

   Klicken Sie dazu hier oder auf das Bild.

 

Seitenübersicht >>

Datenschutz >> >>

Aktuelles

  • Nachprüfungen  2019, Raum 103, 9:00 Uhr

    Mittwoch, 4. September

    7. Jgst.: Ethik

    Donnerstag, 5. September

    7. Jgst.: Deutsch, Mathematik

    8. Jgst.: Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik

    9. Jgst.: Mathematik                                 

    Freitag, 6. September

    7. Jgst.: Deutsch, Französisch

    8. Jgst.: Chemie, Musik, Italienisch, Latein

    9. Jgst.: Italienisch

     

    Besondere Prüfungen 2019, Raum 103, 9:00 Uhr

    Mittwoch, 4. September:                Deutsch

    Donnerstag, 5. September:           Mathematik

    Freitag, 6. September:                    gewählte Fremdsprache

     

  • Ablauf der ersten beiden Schultage 2019

    Erster Schultag, Dienstag 10.9.2019

    Oberstufe:

    Q11:       
    1. und 2. Stunde Jahrgangsstufenversammlung im Mehrzweckraum;
    dann Unterricht ab der 3. Stunde nach Stundenplan bis 13.15 Uhr

    Q12:
    3. und 4. Stunde Jahrgangsstufenversammlung im Mehrzweckraum;
    dann Unterricht in der 5. und 6. Stunde nach Plan

    Klassen 6 bis 10:

    1. und 2. Stunde Klassenleiterunterricht, dann Unterricht nach Plan bis incl. zur 7. Stunde

    3. bis 7. Stunde: Bücherausgabe

    Neue 5. Klassen:

    9.00 Uhr: Treffen in der Eingangshalle; Dort findet sich die Information, wo die Begrüßung durch Frau Grams-Loibl stattfindet. Die Eltern werden in das Bistro zu Kaffee eingeladen. Im Laufe des Vormittags wird von den 5. Klassen ein Klassenfoto gemacht.

    9.30 – 12.30 Uhr:   Klassenleiterstunden
    Der Unterricht für die 5.Klassen endet um 13.15 Uhr am LMGU.

    Zweiter Schultag, Mittwoch 11.9.2019

    Oberstufe und Klassen 6 bis 10:

    8.30 – 9.30 Uhr: Ökumenischer Anfangsgottesdienst im Chaostheater oder in der Aula, danach Unterricht nach Plan, auch am Nachmittag.

    3./4. Stunde: Bücherausgabe Q11

    5./6. Stunde: Bücherausgabe Q12

    Die W-Seminare der Q11 starten am Dienstag, 17.9.2019, die P-Seminare starten am Donnerstag, 12.9.2019.

    Neue 5. Klassen:

    8.05 – 11.25 Uhr: Unterricht nach Plan

    Ab 11.45 :              

    a) für Schülerinnen und Schüler mit Religionsunterricht:
    11.45 bis 13.15 Uhr Spaziergang zum Segnungsgottesdienst (Beginn ca. 12.20 Uhr) in der Heilandskirche; Begleitung durch die Klassenleiterin bzw. den Klassenleiter auf dem Hin- und Rückweg;
    Ende des Schultags um 13.15 Uhr an der Schule

    b) für Schülerinnen und Schüler mit Ethikunterricht: 11.45 bis 12.30 Uhr Einführung in den Ethikunterricht; Ende des Schultags um 12.30 Uhr an der Schule

     

  • Informationen zur energetischen Sanierung der Aula des LMGU >>

     

     

  •  

    Schiff ahoi – Piraten hängen an hohen Masten

    Wunderschön glitzerte der Ammersee in der Julisonne als die Klasse 5F am Ufer entlangmarschierte, Frau Willisch und Herr Pixner voraus. Nach einer gefühlten Ewigkeit in der Bahn hatten wir endlich unser Ziel erreicht – den Hochseilgarten in Utting mit seinem riesigen Kletterschiff.

    Mit großer Vorfreude lauschten wir den Sicherheitsanweisungen des Trainers, schlüpften in unsere Klettergurte, und dann ging es auch schon in Zweierteams hoch hinaus. Auf dem Piratenschiff gab es vier Ebenen, wir durften jedoch nur die ersten zwei erkunden.

    In schwindelerregender Höhe wagten wir uns über wackelnde Baumstämme und traten auf den Rücken von Möwen, deren große Flügel uns heftig an die Beine schlugen. Wir rutschten beinahe auf Delphinen aus und landeten an dünnen Seilen baumelnd in riesigen Fangnetzen. Am Ende waren wir alle erfolgreich, sammelten die drei Stempel an den Haltestationen ein und ergatterten die besonderen Edelsteine und Piratentaler.

    Nach einer leckeren Brotzeit ging es weiter mit lustigen Spielen und Aufgaben, die wir zusammen als Klasse lösen mussten.

    Gemeinsam sollten wir mit Hilfe von kleinen Holzschildkröten einen Fluss überqueren. Anschließend übten wir das Abseilen von einem hohen Mast. Dabei stand immer einer auf einem sehr hohen Stamm und wurde beim Hinunterspringen von der ganzen Klasse gesichert. Das war gar nicht so einfach, aber es hat großen Spaß gemacht!

    Am Ende des heißen Tages sprangen wir noch schnell ins kühle Nass des Ammersees. Ein toller Abschluss eines besonderen Ausflugs!

    Marie Hecke (5F)

     

  • Präsentation zum Informationsabend für Hochbegabte vom 17.01.19 >>

Termine

  • So, 01.09.2019: Landeswettbewerb Mathematik Beginn der 1. Runde

    Mi, 04.09.2019: Besondere Prüfung

    Mi, 04.09.2019: Nachprüfung


  • Hier finden Sie unseren kompletten Terminplan >>

Erfolge

  • Klasse 6c gewinnt Wettbewerb „Erinnerungszeichen“

    Im Rahmen einer fächerübergreifenden Unterrichtssequenz von Deutsch und Geschichte hat die Klasse 6c von Frau Preiß und Herrn Graf am Schülerlandeswettbewerb "Erinnerungszeichen 2018/19“ des Kultusministeriums teilgenommen und konnte mit ihrem digitalen Buch einen der Hauptpreise gewinnen: Im Unterricht wurde Migration zwischen Antike und heute besprochen, dann im Rahmen eines iPad-Workshops gelernt, digitale Bücher zu gestalten und dafür sind in Unterhaching eigene Bildergalerien und Videos erstellt worden von Arbeitsmigranten aus den 60er-Jahren, deren Kindern und Menschen, die heute wegen der Arbeit zu uns gekommen sind. Ebenfalls wurde das Heimatmuseum besucht und ein Interview geführt, um weitere Gründe für Migration sowie die Geschichte Unterhachings zu erfahren. Das 25-seitige Endergebnis enthält neben den Texten so auch Videos, Bildergalerien, selbstgezeichnete Comics sowie ein eigens komponiertes Lied.

    Wir gratulieren ganz herzlich!

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Erfolge bei den Wettbewerben jugend forscht und Experimente antworten

    Die Lise Lehrlinge des LMGU am diesjährigen 53. Regionalwettbewerb jugend forscht mit 23 Schülerinnen und Schülern teil. Sie könnten auch in diesem Jahr an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. >>

    Beim Landeswettbewerb „Experimente Antworten“ nahmen einige Schülerinnen und Schüler der Forscherwerkstatt des LMGU teil und wurden mit Urkunden und Preisen ausgezeichnet. >>

    Der großartige Erfolg der Lise Lehrlinge setzte sich beim Landeswettbewerb fort

    Die Schülerinnen und Schüler, die im Regionalwettbewerb den ersten Platz erhielten, durften sich vom 16. – 17.4.2018 bei BMW in Dingolfing mit Bayerns besten Forschern messen.

    Martha und Benedikt Kaesen wurden in der Wettbewerbssparte Arbeitswelt für ihre Erfindung IEP (Intelligent Ear Protection) mit dem 3. Preis ausgezeichnet. Dominik Doll wurde für sein interdisziplinäres Projekt mit dem plus-MINT-Sonderpreis geehrt. Ein Teil des Preises beinhaltet die Einladung zu einem einwöchigen Forschercamp in Louisenlund.

    Wir gratulieren nochmal allen Forscherinnen und Forschern zu ihren herausragenden Erfolgen und hoffen, dass ihr weiterhin so viel Freude beim neugierig sein habt.

  • 2. Preis beim Ovid - Wettbewerb CELEBREMUS OVIDIUM!

    „Ovids Metamorphosen auf Briefmarken und Münzen“ lautet der Name der Ausstellung, die derzeit anlässlich des 2000. Todesjahres des großen römischen Dichters in der alten Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums zu sehen ist.

    Die Idee dazu entstand bereits im letzten Schuljahr während der Lektüre von Ovids Metamorphosen (Verwandlungssagen). Schnell war klar, dass etwas präsentiert werden sollte, womit die ungeheure Nachwirkung von Ovids Metamorphosen nicht nur den Lateinern, sondern allen Schülern am Lise-Meitner-Gymnasium verdeutlicht werden könnte.>>

    Foto: Alexandra Beier